Marker "The Duke" | Vist v311 | Vist v412

Die VIST V311 wurde entworfen und entwickelt um die höchsten Standards in Sachen Sicherheit, Leistung und Nutzungskomfort zu erreichen. Die extreme Sorgfalt in den Details, das exklusive Design der Komponenten und die modulare Konstruktion machen diese Bindung noch moderner.


  1. DIR TM Dynamic Intelligent Release (DIR+)
  • Die neue mechanische Vorrichtung zur Verhinderung von Reibung gewährleistet eine geringere Belastung der Knie und Bänder bei Stürzen nach vorn und bei Torsionen;
  • Die Kontaktfläche ist so ausgelegt worden, dass sie sich frei bewegen kann, und sich selbstständig dynamisch an die Ausklinkrichtung anpasst.
  • Auf diese Weise bleiben die Ausklinkwerte unabhängig von der Länge des benutzten Skistiefels unverändert.
   
  2. TSC TM Twin Spring Control
  • Die Kontrolle der Bewegung der Klemmbacken durch die beiden Federn garantiert ausgezeichnete Ergebnisse sowohl hinsichtlich der Leistung, als auch der Sicherheit;
  • Das direkte Eingreifen der Federn erlaubt die perfekte Kontrolle der impulsiven Kräfte und die maximale Genauigkeit beim Rückhalten und Wiedereinnehmen der korrekten Lage der Bindung;
  • Dank des weiten Elastizitätsbereichs ist eine grössere Toleranz des Systems sichergestellt, wodurch das Risiko eines frühzeitigen Ausklinkens vermieden wird.
   
  3. X- Key Joint
  • Das exklusive, für jede Bewegung empfindliche Führungssystem der Klemmbacken garantiert das sofortige Ausklinken bei allen Stürzen
  • Der von drei Pivot-Achsen geführte Mechanismus gewährleistet bei allen beliebigen Bedingungen eine minimale Reibung und eine dauerhafte, totale Zuverlässigkeit;
  • Das vollkommen mechanische System wird nicht durch Eis oder im Schnee vorhandenen Schmutz angegriffen, und seine Ausklinkwerte bleiben langfristig unverändert.
   
  4. IMC Innovative Modular Construction
  • Die Austauschbarkeit einiger Bindungs-Komponenten gibt dem Nutzer die Möglichkeit, die Ästhetik zu wählen und die gewünschte Funktionalität zu erreichen.
  • Dies ist möglich, weil die Mechanik der Bindung auf einem Tragrahmen entwickelt wurde, auf dem Gehäuse, Hebelabdeckung, das System zur Reibungsverhinderung und der Skistopper angebracht werden.
  • Dafür wurden verschiedene gegeneinander austauschbare Komponenten entwickelt.
   
  5. Advanced Pin Technology (APT)
  • PINs aus Stahl als Ersatz für die traditionellen Schrauben ermöglichen eine Montage ohne Einsatz von Bohrmaschinen und Schraubenziehern.
  • Durch die extreme Präzision der Befestigung, die die Technologie durch das Einspannen der Pins in der Platte garantiert, wird SpeedLock zum stabilsten und präzisesten integrierten System weltweit.
  • 4 x 4 PIN garantieren eine maximale Übertragung der Kräfte, die vom Sportler auf die Ski einwirken, und machen so die umfassendste Lösung aus (INTEGRAL SYSTEM).